02.07.2019|Pressemitteilung Eschborn

Endlich ist der Sommer da, aber wo bleiben die Maßnahmen gegen die Hitze in den Eschborner Kinderbetreuungseinrichtungen?

Die Eschborner Kinder konnten sich über einen schönen und warmen Endspurt in die Ferien freuen und auch die nächsten Wochen sollten insoweit keinen Grund zur Klage bieten.

Für viele Eltern wie auch Kinder ist aktuell die Ferienbetreuung wichtig, da sich nicht alle Eltern die gesamten Ferien freinehmen können. Die Horte der Stadt Eschborn bieten hier zum Glück ein gutes Angebot an.

Aber auch das schöne Wetter bringt Probleme für das Ferienprogramm mit sich. Bei sommerlichen Temperaturen heizen sich die in Eschborn weit verbreiteten Containerbauten der Kinderbetreuungseinrichtungen extrem auf.

 

Dazu die Stadtverordnete Ulrike Richter:
„Bereits im letzten Jahr war eine Betreuung in den Containern aufgrund der Hitze für Kinder und Erzieher oftmals schwer erträglich.
Deshalb beantragte die SPD-Fraktion für dieses Jahr das Einstellen von Geldern in den 2019er Haushalt, um für dieses Jahr dafür zu sorgen, dass sich die Probleme vom letzten Jahr nicht wiederholen. Viele Fraktionen schlossen sich der Initiative der SPD an, so dass seit Januar 2019 insgesamt 50.000 Euro für Klimaverbesserungsmaßnahmen zur Verfügung stehen. Das hat uns sehr gefreut.“
Bereits vor Wochen musste de SPD Fraktion feststellen, dass trotz des herannahenden Sommers noch nichts in den Einrichtungen ankam.
„Wir sind sehr enttäuscht, dass dieser völlig praktische Vorstoß der SPD nunmehr ausgebremst wurde. Die 30 Grad sind da und es bleibt den Betreuern der Einrichtungen aufgrund der unerträglichen Hitze in den Räumen nichts anderes übrig, als mit den Kindern täglich ins Schwimmbad zu gehen. Selbst wenn das den Kindern Spaß macht, so sind wir doch der Meinung, dass diese aus der Not der Betreuer entstandene Planung nicht zum Eschborner Standard werden sollte. Auch gegenüber den Erziehern sollte die Stadt ihrer Verpflichtungen nachkommen, diesen einen erträglichen Arbeitsplatz in den Eschborner Einrichtungen zu bieten. Wir werden hier aber nicht nachlassen und uns weiter einsetzen, damit der Stillstand in Eschborn endet und Kinder und Betreuer möglichst bald nicht mehr so leiden müssen.“ so Ulrike Richter abschließend.

TERMINE

KONTAKT

Wolfgang Scheifele

Vorsitzender SPD

Mühlstr. 76
65760 Eschborn



Telefon: 06173-62202
Fax: 06173-62202
Email: wolfgang.scheifele(at)spd-eschborn.de

Bernd Wilhelm

Vorsitzender SPD

Unterortstr. 12a
65760 Eschborn




SOCIAL MEDIA